Koch stürmt auf Podest

DSC oberhof 0591
31.01.2018 Text: H. Fischhaber Foto: privat

 

Starker Auftritt der SVO-Athleten beim ersten Deutschen Schülercup.
 
Oberhof: Am vergangenen Wochenende fand der erste von insgesamt drei Deutschen Schülercups im Skilanglauf in der DKB Skiarena in Oberhof statt. Auf den Weltcupstrecken am Grenzadler zeigten die Sportler aus dem Oberland beherzte Rennen.
 
Am ersten Wettkampftag stand ein 1,2 Kilometer langer Classicsprint auf dem Programm. Die Prologlaufzeit entschied über die Platzierung in den Finalläufen. Bei den Schüler 15 weiblich überzeugte Annika Koch (SC Lenggries). Sie erkämpfte sich in einem spannenden Finale auf der Zielgeraden den 3. Platz. Kathi Wenig (SC Lenggries), ist im Prolog leider gestürzt und kam über Platz 18 leider nicht hinaus. Maxi Tent vom SLV Tegernsee konnte sich im dritten Finallauf, Platz 13 erkämpfen. Auch die übrigen Sportler verbesserten ihre Platzierungen in den jeweiligen Finalläufen.
 
Am Sonntag mussten sich die Athleten über eine sehr schwere und tiefe fünf Kilometer Runde  kämpfen. Wind und starker Regen verwandelten die Strecken in ein sehr tiefes Geläuf. Am besten kam Maxi Tent mit den schwierigen Verhältnissen zurecht. Er belegte einen ausgezeichneten 8. Platz bei den Schülern 15 männlich. Ihm fehlten lediglich 20 Sekunden auf Platz 3. Auch Leonhard Pfund (SC Bad Tölz) belegt mit Rang 17 sein bislang bestes Ergebnis in dieser Rennserie. Julia Payr (SC Rottach Egern) rundete ebenfalls mit einem 17. Rang das erste Wettkampfwochenende ab. 
 
Weitere Ergebnisse der Sportler unter www.swvgoldlauter.de