Erfolgreicher Saisonabschluss der Skifahrer U14 in Kitzbühel

DSC Kitzbuehel1 s2
07.03.2018 Text: Kathrin Summerer Foto: privat

 

Zum Abschluss der Saison fanden vergangenes Wochenende (02.-04.03.18) in Kirchberg bei Kitzbühel die letzten Rennen des deutschen Schülercups im Bereich Ski Alpin der Altersklasse U14 statt.

Vom Skiverband Oberland waren insgesamt 22 Schüler / - Innen mit dabei: Helena Dickel (SC Geretsried), Viktoria Dierl (TSV Wolfratshausen), Vroni Lindner (SC Lenggries), Sophia Schrezenmeier (SC Lenggries), Emily Wörle (SC Bad Tölz), Fidelis von Preysing (SC Ostin), Emma Haug (SG Hausham), Christina Leitner (SZ Neuhaus), Regina Aumann (SC Kreuth), Kilian Murböck (SC Lenggries), Vitus Fischer (TSV Wolfratshausen), Maxi Wolf (SC Wackersberg-Arzbach, Alessandro Chini (SC Lenggries), Leo Huber (TSV Wolfratshausen), Emil Röttele (SC Lenggries), Gustav Weinmann (SC Rottach-Egern), Luca Parusel (SC Kreuth), Chris Holm (SLV Tegernsee), Thomas Ederl (SLV Tegernsee), Stefan Winkler (SLV Tegernsee), Benjamin May (TSV Otterfing) und Max Poller (SC Schliersee).
180304 DSCFinaleU14 TegTalTeam 01 s2

Am Freitag und am Samstag stand jeweils ein Riesenslalom und am Sonntag ein Slalom auf dem Programm. Am Freitag zeigten Vroni Linder und Emily Wörle mit den Plätzen 10 und 14 als jüngerer Jahrgang sehr gute Leistungen. Auch bei den Jungs konnten sich mit Gustav Weinmann (11.) und Thomas Ederl (15) zwei unter den Top 15 platzieren. Beim zweiten Riesenslalom am Samstag sicherte sich Viktoria Dierl mit zwei guten Läufen den 7. Platz. Auch Emily Wörle (15.) und Vroni Lindner (18.) zeigten wie am Tag zuvor ansprechende Leistungen. Bei den Jungs sicherte sich Emil Röttele mit zwei starken Läufen den 8. Platz als jüngerer Jahrgang. Mit Gustav Weinmann (10.) und Thomas Ederl (14.) konnten sich noch zwei weitere Oberlandler in den Top 15 platzieren.

Unter traumhaften Bedingungen am Sonntag beim Slalom fuhr Emma Haug mit zwei starken Läufen auf Platz 9. Auch Viktoria Dierl (11.) und Emily Wörle (16.) zeigten solide Leistungen. Bei den Jungs konnten sich mit Gustav Weinmann (7.), Luca Parusel (13.) und Vitus Fischer (15.) ebenfalls drei vom Skiverband Oberland in den besten 15 platzieren.

In der Gesamtwertung des deutschen Schülercups U14 belegten mit Emily Wörle (9.), Viktoria Dierl (14.), Fidelis von Preysing (19.), Emma Haug (22.), Christina Leitner (26.) und Vroni Lindner (29.) sechs Mädels Plätze in den Top 30. Darüber hinaus qualifizierte sich Emily Wörle für die deutsche Meisterschaft in zwei Wochen am Feldberg. Bei den Jungs sicherten sich mit Kilian Murböck (13.), Gustav Weinmann (14.), Thomas Ederl (15.), Maxi Wolf (18.), Vitus Fischer (22.) und Benjamin May (24.) ebenfalls sechs Oberlandler Plätze unter den besten 30.
DSC Kitzbuehel2 s1024