Äußerst erfolgreiches DM- Wochenende für die SVO-Biathleten

dp1 1
08.03.2018 Text: A. Puff Foto: privat

 

Im Rahmen des letzten Wettkampfwochenendes des Deutschlandpokals Biathlon fanden vom 2. – 4. März die deutschen Jugend- und Juniorenmeisterschaften 2018 im hessischen Willingen statt.Der Skiverband Oberland war dabei mit einer kleinen aber schlagkräftigen Mannschaft vertreten.Am ersten Tag fand bei eisigen Temperaturen und schwierigen Windverhältnissen ein Einzelrennen mit 4 Schießeinlagen statt, bei dem die Läufer pro Fehlschuss in der Jugend mit 45 Sekunden und bei den Junioren mit einer Strafminute belastet wurden. Bei einsetzendem Schneefall wurde am  zweiten Wettkampftag ein Sprintwettkampf mit 2 Schießeinlagen ausgetragen. Den Abschluss der Titelkämpfe bildeten schließlich die Staffelrennen.Vinzenz Acher (SC Bayrischzell) hat sich sein bisher bestes Wettkampfwochenende für den Saisonhöhepunkt aufgehoben und konnte im Einzelwettkampf mit dem hervorragenden 3. Rang  auf das Podest in der Jugendklasse 16 laufen. Seine gute Form bestätigte er am 2.Tag mit dem sehr guten 6.Rang. Bei beiden Rennen legte Vinz das Fundament durch seine soliden Schießergebnisse.In der gleichen Altersklasse ging Johanna Puff  vom SC Bayrischzell an den Start und konnte mit der besten Laufzeit im Einzelrennen den deutschen Meistertitel erringen. Leider hatte sie am zweiten Tag Pech bei der Skiwahl und erreichte dennoch mit nur 28 Sekunden Rückstand auf Rang 1 den guten 6. Platz.Auch Vroni Kaltenhauser vom SC Gaissach erwischte ein starkes Wochenende und belegte zunächst im Einzelrennen bei den Juniorinnen den  beachtlichen 5. Platz. Im Sprint konnte sie dieses Ergebnis dann noch toppen und gewann hier nach sehr guter Schieß- und Laufleistung die Bronzemedaille.In den Staffelrennen wurde Johanna Puff mit Bayern I deutsche Vizemeisterin, Vinz Acher erreichte mit Bayern III den 5. und Vroni Kaltenauser mit Bayern II den 7. Platz.In der Gesamtwertung des Deutschlandpokals mischten die „Oberlandler“ ebenfalls kräftig mit. Stephanie Scherer vom SC Wall belegte in der Damenwertung den hervorragenden 2.Platz und Johanna Puff konnte die Jugendklasse 16 sogar für sich entscheiden.Die weiteren Ergebnisse: J16m 8. Platz Vinz Acher, Damen 9.Platz Anna Boemmel (Tegernsee), Juniorinnen 12.Platz Vroni Kaltenhauser, J16w 25.Platz Annika Liebing (SC Lenggries).