Isartaler Schüler beherrschen das Bayernfinale Snowboardcross

image1
29.03.2018 Text: Andi Polke Foto: privat

 

Tölzer Realschüler und Grundschule Lenggries werden mit jeweils zwei Teams bayerische Schulmeister im Snowboardcross. Das Gymnasium Bad Tölz sichert sich dreimal den Vizetitel.

MO5 8491 2 

„Grandioser Erfolg - tolle Organisation - extrem spannende Rennen“ waren die Schlagwörter, welche bei Betreuer und Athleten am Wettkampftag zu hören waren.

Snowboard Bayern veranstaltet den diesjährigen Schulsportwettbewerbs „Snowboardcross“ am 22.März in Grasgehren/Allgäu auf der Strecke des Olympiastützpunktes Oberstdorf, der Trainingstrecke der Nachwuchsnationalmannschaft Snowboardcross.
image2 Bei Anfangs herrlichem Sonnenschein und besten Pistenbedingungen ging es zunächst in Zeitläufen einzeln auf die Crossstrecke. Dabei handelt es sich um eine Mischung aus Hindernisparcour und Abfahrtsrennen, bei dem die Snowboarder eine begrenzte Spur mit Freestyle-Elementen, wie Wellen, Steilkurven und Sprüngen durchfahren müssen. In den anschließenden sogenannten Heats (Ausscheidungsläufen) traten jeweils vier Snowboarder gleichzeitig an, um am Ende den Sieger zu ermitteln.
MO5 8845 3 „Die Hindernisse  gleich nach dem Start erschienen mir anfangs ziemlich groß“ erinnert sich Beni Werner (Grundschule Lenggries/SCMiesbach), der nach dem Training diese aber gut im Griff hatte und am Ende Zweitschnellster hinter Oliver Cristov (SCM) vom Gymnasium Bad Tölz wurde. „Aber egal“, waren die Worte von Beni Werner bei der Siegerehrung, „im Team sind wir Sieger“. Nämlich in der Mannschaftschulwertung, in der die besten drei Fahrer von maximal fünf in die Wertung eingehen, war am Ende die Grundschule der Bayerische Meister vor dem Gymnasium Bad Tölz in der Wettkampfklasse Jungen IV. Der Realschüler Robin Koppelmann (SCM) berichtet: „In den Zeitläufen lief es bei mir nicht so gut“. Jedoch in den Heats „Mann gegen Mann“ konnte er sich sehr gut durchsetzen und fuhr von Platz Acht noch ganz nach vorne auf Rang eins, womit der Teamsieg in der Jungenklasse II feststand, freute sich Adams, Betreuer der Realschulteams Bad Tölz.
image3 Die Schnellsten Mädchen Rosalie Bauer (GS Lenggries) und Anouk Trinkl (Gymnasium Bad Tölz/SCM) legten den Grundstein für das hervorragende Mannschaftsergebnis ihrer Mixedteams. Am Ende siegten die Lenggrieser Grundschüler in der Wettkampfklasse Mixed IV und die Tölzer Gymnasiasten freuten sich über den bayerischen Vizemeistertitel (Mixed III) hinter dem CJD Gymnasium Berchtesgaden. In den Jungenklasse III konnten sich die Tölzer Realschüler gegen die Mittelschule Großkarolinenfeld behaupten, wobei der schnellste Fahrer Leo Mensler (Gymnasium Miesbach/SCM) vor Michael Fischhaber (Realschule Bad Tölz/SCM) ins Ziel kam.
MO5 8428 2

Am Ende waren alle Bayernfinalisten sehr zufrieden. „Die sehr gute Ausbildung der Isartaler Snowboarder ist vor allem den Projekten Shred Kids in Lenggries und der topp Zusammenarbeit von Snowboard Bayern, SC Miesbach und den lokalen Schulen in Bad Tölz und Miesbach zu verdanken“, berichtet Andi Polke, Sportlehrer vom Gymnasium Tölz und Schulbeauftragte von Snowboard Bayern für die Wettkämpfe. Dankende Worte gehen auch an Snowboard Germany, die uns immer wieder die Strecke zur Verfügung stellen. „Jetzt müssen wir nur noch unsere Nachbarbundesländer ins Boot holen, um dann ein Bundesfinale austragen zu können. Somit können sich dann die Bundessiegerschulen für die alle zwei Jahre stattfindende Schulweltmeisterschaft qualifizieren. Snowboardcross soll für 2020 aufgenommen werden“, erzählt uns Polke.
MO5 9040 2 min