Sommerleistungskontrolle der Langläufer

stuetzpunkt18 19
02.08.2018 Text: S. Eisenhut Foto: privat

 

Letztes Wochenende fand die jährliche Sommerleistungskontrolle des DSV in Winterberg und Westfeld statt. Auf dem Testprogranm standen am Samstag für die U16 und U18 ein Athletiktest und ein 1000m Bahnlauf, für die U20 und Damen/Herren ein 3000m Bahnlauf und ein Cross-Verfolgungslauf über 4 km bzw. 6km. Am Sonntag fand ein Skating-Skiroller-Massenstart-Rennen statt.

Am Samstag sind besonders die Leistungen beim 1000m Lauf von Annika Koch und Maxi Tent- die beide den 1. Platz erreichten-  hervorzuheben, diese Leistungen sind deutsche Spitze. Max Acher blieb das erste Mal unter der 10 min Marke auf 3000m. Unsere Kaderathletinenn Elisabeth Schicho und Alexandra Danner zeigten solide Leistungen.

Am Sonntag wurden noch die Massenstart-Rennen ausgetragen. Insgesamt waren die Zeitabstände sehr gering, dies ist auf die flache 2,5 km Runde zurückzuführen. Annika Koch konnte den Anschluß zur Spitze halten und platzierte sich auf Platz 7. Maxi Tent konnte sich ebenfalls in der Spitzengruppe halten, in der finalen Phase mußte er jedoch aufgrund von Materialproblemen abreißen lassen. Max Acher kämpfte den kompletten Rennverlauf in der Gruppe um Platz 4, jedoch kam er 3km vor dem Ziel zu Fall und belegte am Ende Platz 12 mit 10 sec Rückstand auf Platz 4. Die beiden Kadersportlerinnen Elisabteh Schicho und Alexandra Danner konnten rneut solide Leistungen zeigen.

Alle Ergebnisse unter www.deutscherskiverband.de

Allgemein stimmen uns alle gezeigten Leistungen sehr positiv. Die Sommerleistungskontrolle zeichnet das Ende der ersten Vorbereitungsperiode. Wir befinden uns im Soll und auf dem richtigen Weg Richtung Winter. Als nächstes stehen in der zweiten Vorbereitungsperiode Lehrgänge in Hochfilzen, im Karwendel und zum Abschluß der Sommerferien das BSV-Camp in Oberhof an. Beschlossen wird diese Periode dann mit der ZLK in Oberhof.