Skifahren in Holland – alles andere als Käse!

Landgraaf
12.09.2018 Text: Grünewald Foto: privat

 

Alle drei alpinen U14 Tal-Teams fuhren den langen Weg in die Skihalle in Landgraaf, um 4 Tage lang an ihrer Slalomtechnik zu feilen. Hier konnten sie sich unabhängig von Wind und Wetter auf ihr Material einstellen und sich auf die Anweisungen ihrer Trainer konzentrieren.
2 mal täglich ging es in die überraschend SEHR! kalte Halle. Die drei Teams teilten sich 2 Läufe mit unterschiedlichen Schwierigkeiten, so ging es zum Teil über Eis durch Stummel oder auf Kunstschnee durch den Kippstangenwald.
Die Materialpflege durften die Teilnehmer unter Anleitung ihrer Trainer und dem Alpin-Skiracing Team selbst erledigen.
Zwischendurch standen außerhalb der Halle Laufen, Dehnen und Kraftübungen auf dem Programm. Auch Treppensprints wurden geübt, denn kommendes Wochenende steht zum Saisonstart der Kondi-Wettkampf im Kalender.
21 Athleten und Athletinnen hatten zum Ferienabschluß viel Spaß mit ihren Trainern Nico Fiedler, Leon Flamm, Kathrin Summerer, Korbinian Fick und Kevin Zieke.