Doppelsieg beim 1. Deutschen Schülercup der Skifahrer

KondiDSC Raubling18 s1024
30.09.2018 Text: Kathrin Summerer Foto: privat

 

Am Sonntag, den 23.09.2018, fand in Raubling bei Rosenheim der erste deutsche Schülercup der Skifahrer der Klasse U14 statt. Die Mädels und Jungs aus ganz Deutschland traten in einem Konditionswettkampf an, der aus fünf Disziplinen bestand. Die Schüler der Jahrgänge 2005/ 06 mussten sowohl Körperspannung und Gleichgewicht als auch Schnelligkeit, Agilität und Ausdauer unter Beweis stellen. Vom Skiverband Oberland waren insgesamt 14 Schülerinnen und Schüler am Start. Sowohl bei den Mädels als auch bei den Jungs standen mit Emily Woerle (SC Bad Tölz) und Thomas Ederl (SLV Tegernsee) zwei Skifahrer aus dem Oberland ganz oben auf dem Podest. Bei den Mädels gab es mit Christina Leitner (4./ SC Schliersee), Emma  Haug (5./ SG Hausham) und Lilli Dehning (10./ SC Rottach-Egern) vier weitere Top Ten Platzierungen. Auch Vroni Lindner (17./SC Lenggries), Alina Suess (25./ SC Lenggries), Pia Grünewald (29./ SG Hausham) und Sophia Schrezenmeier (31./ SC Lenggries) zeigten sehr gute Leistungen. Neben dem Sieger Thomas Ederl konnten sich mit Max Poller (10./ SC Schliersee), Alexander Zitzmann (12./ SC Gaissach) und Emil Roettele (13./ SC Lenggries) noch drei weitere Jungs unter den Top 15 platzieren. Ebenfalls hervorragende Leistungen zeigten Anian Schurig und Kilian Hagn (beide SC Rottach-Egern) mit den Plätzen 16 und 22.

Als nächstes steht Mitte Dezember der Technik DSC in Kaltenbach auf dem Programm, bei dem die Skifahrerinnen und Skifahrer vom Skiverband Oberland ihr technisches Können mit den besten ihrer Altersklasse aus ganz Deutschland vergleichen dürfen.