Biathleten holen 5 Medaillen bei den Bayerischen Meisterschaften

BM Nesselwang
04.03.2019 Text: H. Frey Foto: privat

 

Am Faschings-Wochenende fanden in Nesselwang die Bayerischen Schülermeisterschaften im Biathlon statt. Zunächst herrschten trübe Aussichten – zumindest was das Wetter angeht – denn bei Ankunft am Freitagnachmittag regnete es und so nutzten außer den tapferen SVO-Sportlern nur die Kollegen aus dem Inngau die Möglichkeit zur Streckenbesichtigung.

Am Samstag wurden dann die Bayerischen Meister im Sprint ermittelt. Zum Glück regnete es nicht mehr, aber die Loipe war weich und tief, so dass in dem kupierten und kurvigen Gelände die Technik-Spezialisten im Vorteil waren. Nicht nur das Wetter besserte sich, auch die Stimmung im Team stieg zunehmend. Magdalena Frey (TSV Hartpenning) holte sich mit über einer Minute Vorsprung souverän den Titel bei den U14 Mädls und Laura Mönig (ebenfalls TSV Hartpenning) sprintete in der gleichen Altersklasse auf den 3. Platz. Michael Palicka und Anna Berger (beide SC Bad Tölz) verfehlten jeweils das Podest ganz knapp und belegten beide in ihren Altersklassen den undankbaren 4. Platz. Nick Hafner (SC Schliersee) lief auf Rang 6 und Marisa Emonts (TSV Hartpenning) auf Platz 9.

Am Sonntag stand ein Massenstart auf dem Programm und die SVO-Biathleten waren auch hier wieder extrem erfolgreich: Magdalena Frey holte sich wieder den Sieg, dicht gefolgt von der Lokalmatadorin aus Nesselwang und Laura Mönig wurde wie tags zuvor erneut Dritte. Auch Michael Palicka erkämpfte sich im Massenstart Edelmetall, er wurde bei den U14 Burschen ebenfalls Dritter. Anna Berger und Marisa Emonts belegten jeweils Platz 5 und Nick Hafner Platz 9.

Insgesamt holten die sechs teilnehmenden SVO Biathleten also fünf Medaillen – eine herausragende Bilanz!! Neben den beiden Goldmedaillen durfte Magdalena Frey übrigens noch eine Silberne mit nach Hause nehmen: sie wurde in der Bayerncup-Gesamtwertung mit einem Punkt Rückstand hervorragende Zweite.