3 Siege im Allgäu für unsere Oberlandler

Siegerehrung Grasgehren 2. Zitzmann 3. Klein 7. Auracher 3
11.03.2019 Text: M. Schmotz Foto: privat

 

Bereits vor zwei Wochen standen in Oberstaufen und Grasgehren zwei RS und zwei SG auf dem Programm des Deutschen Schülercup U16. Diese nutzte Sophia Zitzmann vom SC Gaißach, um ihre herausragende Riesenslalomform unter Beweis zu stellen. Souverän gewann sie beide Riesenslaloms auf der ehemaligen Weltcupstrecke an der Hündlebahn in Oberstaufen. Knapp dahinter zeigte Marlies Oberlechner (SC Kreuth), das Ihre Formkurve stark nach oben steigt und reihte sich auf den Plätzen zwei und fünf ein. Lara Klein vom SC Lenggries beendete die zwei Rennen auf einem soliden 7. und 12. Platz und auch Leni Auracher (SZ Neuhaus) reihte sich mit dem 10. Platz in den TOP 10 ein.

Siegerehrung Oberstaufen 1. Zitzmann 2. Oberlechner 7. 10. Auracher 3

Die Burschen belegten im Riesenslalom Plätze im Mittelfeld. Florian Schelle und Felix Juse vom SC Kreuth platzierten sich auf den Plätzen 12, 18 sowie 14 und 19, David Erlacher (SC Rottach-Egern) beendete die Rennen auf den Plätzen 16 und 19. Nach einem Ausfall im ersten Rennen zeigten Kilian Murböck (SC Lenggries) und Benjamin May (TSV Otterfing) im zweiten Rennen mit den Plätzen 8 und 22 TOP 10 Ergebnisse in Ihrem Jahrgang 2004. Alessandro Chini (SC Lenggries) landete nach fehlerhaften Durchgängen auf den Platz 29.

Weiter gind es dann mit einem SG-Training im SX Parcours in Garsgehren, in welchem tagsdarauf wiederum zwei SG-Rennen für die Gesamtwertung des DSC ausgerichtet wurden.

Kilian Murböck ging im ersten Rennen als Sieger der Jungenkonkurrenz hervor und freute sich sehr über seinen doch etwas überraschenden Sieg. Im zweiten Rennen reichte es nochmals zu einen guten 6. Platz. Besondere Freude kam auch bei Sophia Zitzmann und Lara Klein auf. Sie standen das erste Mail in dieser Saison gemeinsam auf den Plätzen 2 und 3 auf dem Podest.

Siegerehrung Grasgehren 1. Murboeck 7. Erlacher 3

Den 7. Platz an diesem Tag haben Leni Auracher und David Erlacher abonniert. Beide landeten jeweils auf dem 7. Platz in beiden Rennen. Die Kreuther Florian Schelle, Marlies Oberlechner und Felix Juse beendeten die Rennen auf den Plätzen 12, 22 sowie 9, 12 und 38.

Fidelis von Preysing, Alessandro Chini und Benjamin May konnte viele wertvolle Erfahrungen sammeln und beendeten Ihre ersten SG Rennen auf den Plätzen 35 (von Preysing), 20 und 21 (Chini) und 17 und 18 (May).

Gruppenbild Allgaeu 3