Gatter mit Sieg! Langläufer beim Saisonabschluss am Arber.

Dsczwiesel
02.04.2019 Text: J. Fischhaber Foto: privat

 

Im Skistadion Hohenzollern am Arbersee fand vergangenes Wochenende der letzte Deutsche Schülercup im Skilanglauf statt. 7 Aktive aus dem Oberland machten sich auf nach Zwiesel, um drei Wettkämpfe zu absolvieren. Das Saisonfinale war für die Nachwuchssportler sehr erfolgreich.

Am Freitag war ein Techniksprint in der freien Technik über eine Distanz von 1,0 Kilometer zu absolvieren. Dabei mussten die Sportler 10 Technikelemente absolvieren (z.B. Bodenwellen, Achter, Slalom bergauf u. bergab, Beinarbeit). Thomas Schnaderbeck (SC Lenggries) belegte in der Schülerklasse U14 männlich einen sehr guten 9. Platz, sein bestes Ergebnis, Tobi Tent (SLV Tegernsee) wurde in der selben Altersklasse 13. Bei den Mädchen kam Maria Gatter (SLV Tegernsee) mit Platz 10 am besten in der Schülerklasse U14 weiblich mit dem Kurs zurecht. Philipp Allwang vom SC Moosham erlief sich in der Altersklasse U15 männlich mit Rang 13 sein bestes Ergebnis in dem Wettbewerb. Rosali Schmidt (TSV Hartpenning), wurde in der Altersklasse U 15 weiblich, mit Platz 8 belohnt

Tags drauf mussten die Schüler bei frühlingshaften Temperaturen einen 6 bzw. 8 Kilometer langen Rundkurs bewältigen. Die Wettbewerbe wurden in der klassischen Technik, Massenstart ausgeführt. Tobi Tent konnte sich im Vergleich zum Vortag noch einmal deutlich steigern und stürmte auf den 8. Rang. Thomas Schnaderbeck rundete sein gutes Wochenende mit dem 15. Rang in der Altersklasse U14 männlich ab. Bei den Schüler 14 weiblich sorgte Maria Gatter für eine faustdicke Überraschung, die sich in der Altersklasse sogar souverän den Sieg holte. Dank sehr guten Material unter den Füßen erlief sie sich auf 6 Kilometer einen Vorsprung von 21 Sekunden auf die Zweitplatzierte. Magdalena Meixner erkämpfte sich in der selben Altersklasse, einen hervorragenden 5. Platz. Auch bei den Schüler 15 weiblich, gelang Rosali Schmidt noch einmal eine deutlich Steigerung zum Vortag. Am Ende stand für sie Platz 5.

Am Sonntag fanden noch die Staffelwettbewerbe statt, wo die Landesverbände altersübergreifend gegeneinander starteten. Unsere Sportler zeigten noch einmal gute Leistungen.