Zentrale Leistungskontrolle in Oberhof

Siegerehrung U16w Skiroller mod
25.09.2021 Text: O. Kesper Foto: privat

 

Für die Jugendlichen und Erwachsenen Skilangläufer des SVO stand am vergangenen Wochenende (17.-19.09.) der erste nationale
Leistungsvergleich bei der ZLK (Zentrale Leistungs Kontrolle) in Oberhof an.

Dieser DSV interne Wettbewerb dient auch als Qualifikationsgelegenheit für Weltcups und Trainingsfördermassnahmen.

Der SVO war vertreten durch die "Senioren" Alexandra Danner  SC Lenggries (SP: 4/33, CL-5km: 9/14, RS-17km: -/32)
und
Lucas Bögl SC Gaißach (SP: -/31, CL-10km: 1/25, RS-17km: 4/87),
dem Junior Maximilian Tent SLV Tegernsee (SP: 10/12, CL-10km: 5/17, RS-17km: 9/16)
und den Jugendlichen
Annalena Reichhart TSV Hartpenning U16 (CL-5km: 12/38, RS-6,4km: 2/36)
Veronika Fischer SC Lenggries U16 (CL-5km: 28/38, RS-6,4km: 25/36)
Johannes Gatter SLV Tegernsee U16 (CL-5km: 13/30, RS-9,6km: 12/30)
Quirin Gschwendtner TSV Hartpenning U16 (CL-5km: 24/30, RS-9,6km: 27/30)
Rosali Schmidt TSV Hartpenning U18 (CL-5km: 18/45, RS-9,6km: 14/43)
Maria Gatter SLV Tegernsee U18 (CL-5km: 23/45, RS-9,6km: 29/43)
Julia Payr SC Rottach-Egern U18 (CL-5km: 36/45, RS-9,6km: 33/43)
Magdalena Meixner TSV Hartpenning U18 (CL-5km: 29/45, RS-9,6km: 41/43)
Philipp Allwang SC Moosham U18 (CL-7,5km: 33/42, RS-12,8km: 26/43)
SP= Skihallen SPrint
CL= CrossLauf
RS= RollSki Rennen

Das Rennwochenende begann am Freitag mit einem Skihallensprint auf Langlaufski für Senioren und Junioren.
Alexandra Danner überraschte mit einem 4 Platz inmitten der vollständig angetretenen DSV Elite.
Mit dieser Platzierung wahrt sie ihre Chancen auf eine Startberechtigung zum Weltcup Auftakt in Ruka/Finnland.
Maximilian Tent zeigte eine solide Leistung in dem von ihm weniger bevorzugten freien Sprintformat.

Am Samstag Vormittag folgte auf dem anspruchsvollen 2,5km Rundkurs am Grenzadler der Crosslauf.
Für die U16 und U18 Jugendlichen war das der erste Wettkampf der ZLK. Nachdem der bisherige SVO Jugendtrainer Sebastian Eisenhut im Frühjahr
zum leitenden Disziplintrainer der Lehrgangsgruppe Ib des DSV berufen wurde, musste für diese jungen Sportler ein neues Trainerteam formiert
werden, welches erst endgültig zu Beginn der Sommerferien feststand. Seit knapp 3 Monaten werden die U16/U18 Sportler von der ehemaligen
SVO Kaderläuferin Theresa Gerg, dem im Oberland wohlbekannten Top-Läufer Daniel Götz, dem ehemaligen SVO Schülertrainer Hansi Fischhaber und dem erfahrenen Skilangläufer und Sportgeschäft Besitzer Tobias Gehrke trainiert.
Vor Ort in Oberhof wurden die SVO Jugendmannschaft von Theresa Gerg betreut und diese konnte erfreut feststellen, das die Ungewissheit
über die Fortführung des Jugendtrainings zu Beginn des Sommers keine gravierenden Leistungseinbußen nach sich gezogen hat.
Platzierungen im (vorderen) Mittelfeld lassen erkennen, dass auch in den Laufschuhen erfolgreich und ausreichend trainiert wurde.
Alle SVO Sportler/innen zeigten ansprechende Leistungen, die sich teilweise in persönlichen Bestzeiten niederschlugen.

Hervorzuheben bleiben die Leistung von Lucas Bögl, der seinen Vorjahressieg wiederholen konnte und Maximilian Tent, der seine
Laufqualitäten einmal mehr als 5. Junior unter Beweis stellte.

Am Sonntag folgten die abschließenden Wettkämpfe auf Skiroller, wobei Lucas und Maximilian in der klassischen Technik über 17km am Rennsteig
Rollskilauf teilnahmen und die U16 und U18 Sportler einen Freistil Wettkampf auf Skiroller im Biathlongelände absolvierten.

Annalena Reichhart unterstrich ihre Extraklasse in der Skating-Technik als 2. ihrer Altersklasse (siehe Foto) in einer spannenden
Entscheidung über 6,4 Kilometer.

Lucas wurde sehr guter 4 im Doppelstockschub-lastigen Rennsteig Rollskilauf.

Insgesamt kann ein sehr positives Fazit gezogen werden. Der U16/U18 Nachwuchs ist auf einem guten Weg und kann den
bevorstehenden Winter, der u.a. am 12. und 13.02.2022 die Bayerische Meisterschaft auf heimischen Boden in Lenggries mit sich bringt, optimistisch gestimmt
entgegengehen.