Slopestyle - Slopestyle - Allgemein

  • Slopestyle / Freeskiing ist eine neue Art des Skifahrens. Es geht darum, möglichst eindrucksvoll verschiedene Tricks und Sprünge auszuführen, Hindernisse zu überwinden oder über sogenannte „Obstacles“ zu gleiten (sliden). Die verwendeten Ski sind vorwiegend Twintips, vorne und hinten hoch gebogen, um Rückwärtsfahren und Landen zu ermöglichen.
     
  • Der Begriffsumfang des Freeskiing ist umstritten. Die Bezeichnung kann einerseits grundsätzlich für das moderne, unkonventionelle Extremskifahren stehen, zu dem sowohl das Befahren von künstlich angelegten Parks als auch das Fahren im Tiefschnee und Gelände zählen. In diesem Fall wird das reine Parkskifahren in Szenekreisen auch als „newschool“ abgegrenzt. Andernfalls unterteilt man zwischen Freeskiing (Park) und Freeriding (Gelände). In jedem Fall dient der Begriff der Abgrenzung vom klassischen Freestyle-Skiing, was aufgrund seiner strikten Bewertungsvorgaben und Regulationen in Wettkämpfen von den modernen Freeskiern abgelehnt wird.

ZIELGRUPPE:

  • Kinder 9 – 14 Jahre 
  • Jugendliche / Erwachsene > 14 Jahre

      Mit alpiner Grunderfahrung und guter Körperbeherrschung

AUSRÜSTUNG:

  • Twin-Tip Ski, Anfang: auch All-Mountain Ski 
     Länge: Nasenspitze
  •  Skischuhe: Freeride, weniger Flex
  • Skistöcke: wenn möglich Hüfthöhe
  • Skihelm, -brille, Skibekleidung
  • Rückenprotektor

 

ANSPRECHPARTNER:

        

 Dieter150919 Portrait Dieter John 0005 s640 John

 SC Miesbach

 Tel.: 999899

 email: djohn@freenet.de

 

Sudelfeld Snowpark Shooting Luca Schmalschlaeger fr